StartFoodKenwood Küchenmaschine Chef XL, Chef XL Elite und Chef XL Unterschiede

Kenwood Küchenmaschine Chef XL, Chef XL Elite und Chef XL Unterschiede

Im Gegensatz zu all den günstigen Küchenmaschinen die man auf amazon, in Webshops oder im Einzelhandel kaufen kann, unterscheiden sich die Maschinen von Kenwood schon sehr stark. Preislich spielen sie in der Oberliga und starten bei €399 und enden jenseits der €600 Marke. Jetzt wird der ein oder andere denken, die sind ja nur deshalb so teuer, weil ein Markenname da drauf steht. Das ist nicht korrekt. Die sind deshalb so teuer, weil diese Maschinen funktionieren. Und zwar sehr lange. Welche Probleme man mit günstigen Küchenmaschinen von z.b. aicok oder Klarstein haben kann wurde bereits aufgeschrieben.

Diese Probleme treten bei der Kenwood Küchenmaschine nicht auf. Wenn ich von Kenwood Küchenmaschinen schreibe, dann meine immer die Chef Serie. Diese ist in einige Untergruppen unterteilt. Sie startet mit der Chef* für offiziell €379 und endet bei der Chef XL Titanium* für offiziell €699. Dazwischen gibt es noch einige Abstufungen.

Grundlegenden Unterschiede sind die Motorisierung sowie die Größe der Maschine. Weitere Unterschiede sind im Lieferumfang sowie in den elektronischen Features zu sehen. Der Funktionsschalter für sanftes Unterheben ist nur der Kenwood Chef XL Elite sowie Titanium vorgesehen. Allen Maschinen gleich ist die hochwertige Verarbeitung. Das Gehäuse besteht, anders als bei den China Küchenmaschinen, aus Metall. Auch das Gehäuseinnere, die Zahnräder, das Getriebe besteht aus hochwertigen Materialien. Warum das so wichtig ist, habe ich hier aufgeschrieben. Lest euch das einfach durch und ihr versteht die Unterschiede. 

Gehen wir die einzelnen Maschinen mal durch. 

Das Einsteigermodell in Chef Klasse ist die Kenwood Chef.

  • Motor (W): 1000W
  • Abmessungen (cm): 30,5 (H) x 38,0 (B) x 28,5 (T)
  • Geschwindigkeiten: Variabel + Impulsfunktion
  • Gewicht: 11,7 kg 
  • Elektronische Geschwindigkeitsregelung: Ja
  • Planetarisches Rührsystem: Ja
  • Schüsselkapazität (Füllmenge): 4,6 Liter
  • Kapazität – Kuchenteig: 3,0 kg
  • Kapazität – Hefeteig: 2.18kg
  • Kapazität – Eiweiß: 1-12
  • Max. verarbeitbare Mehlmenge: 1,0 kg

Weiter geht es mit der Kenwood Chef XL Elite

  • Abmessungen (cm):
  • 35H x 30W x 43D
  • Gewicht: 8.9kg
  • Motor (W): 1400W
  • Geschwindigkeiten: Variabel
  • Mixaufsatz: ThermoResist
  • Elektronische Geschwindigkeitsregelung: Ja
  • Funktionsschalter für sanftes Unterheben: Ja
  • Planetarisches Rührsystem: Ja
  • Schüsselkapazität (Füllmenge): 6,7 Liter
  • Kapazität – Eiweiß: 16
  • Kapazität – Hefeteig: 2.56kg
  • Kapazität – Kuchenteig: 4.55kg
  • Max. verarbeitbare Mehlmenge: 910g

Zum Schluss die Kenwood Chef XL Titanium

  • Motor (W): 1700W
  • Abmessungen (cm): 35.6 H x 38 W x 28.5 D
  • Geschwindigkeiten: Variabel + Impulsfunktion
  • Gewicht: 10.4kg
  • Funktionsschalter für sanftes Unterheben: Ja
  • Planetarisches Rührsystem: Ja
  • Schüsselkapazität (Füllmenge):
  • 6,7 Liter
  • Kapazität – Kuchenteig: 4.55kg
  • Kapazität – Hefeteig: 2.56kg
  • Kapazität – Eiweiß: 16
  • Max. verarbeitbare Mehlmenge: 910

Interessanterweise gehört Kenwood zu der Nummer eins Marke im Bereich Küchenmaschinen. Das schöne an diesen Küchenmaschinen, ähnlich wie jenen von Bosch, ist die Möglichkeit, sehr viel Zubehör dazu zu kaufen. Das heißt, die Grundmaschine besitzt verschiedene Anschlussmöglichkeiten. So kann man einen Standmixer mit anschließen. Oder ein Aufsatz für Nudelteig. Ein Fleischwolf oder ein Häcksler sind möglich. Mehr als 20 verschiedene zusätzliche Zubehörteile sind für die Kenwood Chef Serie möglich. 

Der Grund, weshalb mich Küchenmaschinen so faszinieren, ist zum einen die Technik dahinter. Hochwertige Küchenmaschinen sind auch heute noch Gegenstände, die man vererben kann. Es kommt vor, das man ein Zubehörteil aus den 80ern findet und dieses auf die heutige Maschine passt. Während die meisten China-Maschinen Wegwerfprodukte sind, kann man bei Kenwoood, Bosch, Kitcheaid davon ausgehen, das diese Maschinen wirklich lange halten.

Auch alte Technik in einem neuen Gewand zu präsentieren ist faszinierend.

RELATED ARTICLES

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.